• Kevin Esser

Yellowstone NP, Teil I

Nach 4 Stunden Fahrt von Twin Falls kamen wir in West Yellowstone, Montana, an. Dies ist eine kleine und touristische Stadt, direkt neben dem Eingang zum Yellowstone National Park.


Der Yellowstone-Nationalpark ist der älteste Nationalpark der Welt. Mit einer Fläche von 8987 km² ist er einer der größten Nationalparks in den Vereinigten Staaten. 96 Prozent des Parks befinden sich in Wyoming, 3 Prozent in Montana und 1 Prozent in Idaho. Yellowstone ist vor allem für seine geothermischen Quellen wie Geysire und Schlammtöpfe sowie für seine Tierwelt wie Bisons, Bären und Wölfe bekannt. Im Jahr 1978 wurde er von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.


Wir wurden von einem Amerikanischen Bison (Bison bison) und einer fantastischen Landschaft begrüßt. Ein Fischadler (Pandion haliaetus) hatte die Spitze eines Baumes als Aussichtspunkt gewählt.


Bison bison - Amerikanischer Bison
Bison bison - Amerikanischer Bison
Sonnenaufgang
Sonnenaufgang
Pandion haliaetus - Fischadler
Pandion haliaetus - Fischadler

Zusammen mit vielen anderen Menschen sahen wir zu, wie der berühmteste Geysir Old Faithful ausbrach, und spazierten auf einem Promenadenpfad im Upper Geyser Basin.


Old Faithful
Old Faithful
Heart Spring
Heart Spring
Spasmodic Geyser
Spasmodic Geyser

Obwohl die nächtlichen Temperaturen bereits auf 0°C gesunken waren und der Weg ziemlich überfüllt war, sahen wir eine Berg-Strumpfbandnatter (Thamnophis elegans vagrans) in der Nähe vom Firehole River. Die trüben, bläulichen Augen kündigen die bevorstehende Häutung an.


Berg-Strumpfbandnatter in ihrem Lebensraum
Berg-Strumpfbandnatter in ihrem Lebensraum
Thamnophis elegans vagrans - Berg-Strumpfbandnatter
Thamnophis elegans vagrans - Berg-Strumpfbandnatter
Firehole River
Firehole River
Crested Pool
Crested Pool
Morning Glory Pool
Morning Glory Pool