• Kevin Esser

Vulkan Tenorio NP - Rio Celeste

Der Vulkan Tenorio Nationalpark befindet sich im Norden Costa Ricas. Die 11.900 ha des Parks umfassen Regenwald und primären Nebelwald. Viele verschiedene Tierarten leben in diesem Park, zum Beispiel seltene Tapire. Der Hauptgrund für einen Besuch ist der wunderschöne Fluss Rio Celeste und sein Wasserfall. Was den Rio Celeste so einzigartig macht, ist seine namensgebende Farbe: leuchtend türkisblau!


Typisches "Ich war hier"-Bild, neben dem NP-Schild.

Die Wege können schlammig, rutschig und steil sein... daher würde ich Wanderschuhe oder Stiefel empfehlen (am Eingang kann man Stiefel ausleihen). Der Tenorio-Nationalpark ist mittlerweile sehr beliebt, wenn man also nicht mit vielen Touristen herumhängen will, sollte man früh am Morgen ankommen. Besonders am Wasserfall wird es später am Tag ziemlich voll und es kann zu "Selfie-Staus" kommen. Das Schwimmen im Nationalpark ist verboten, was die Natur schützt und für die Landschaftsfotografie von Vorteil ist.


Treppe zum Wasserfall
Rio Celeste - Wasserfall

Inmitten dieser beeindruckenden Landschaft kann es schwer sein, sich auf die Suche nach Reptilien zu konzentrieren. Es war lustig zu sehen, wie fast alle anderen Besucher an dieser kleinen Giftschlange vorbeigingen, ohne sie zu sehen. Ich zeigte die Schlange den Leuten, die mich höflich fragten, was ich denn da fotografierte. Außerdem gab ich ihnen einige kurze Informationen über dieses interessante Tier.

Bothriechis schlegelii - Eyelash Viper
Bothriechis schlegelii - Greifschwanz-Lanzenotter

Es war viel einfacher, den neugierigen Weißrüssel-Nasenbär zu entdecken. Das Füttern von Wildtieren ist im Nationalpark verboten. Manche Menschen tun es trotzdem, und so kommen die Nasenbären oft in die Nähe der Menschen und betteln um Futter.

Nasua narica - Weißrüssel-Nasenbär
Nasua narica - Weißrüssel-Nasenbär
Rio Celeste
Rio Celeste
Siehst du dieses faszinierende Tier?

Meine Lieblingsbeobachtung des Tages war diese mindestens 2 Meter lange Schlange. Dier Hühnerfresser (Spilotes pullatus) kletterte elegant in den Bäumen in einer Höhe von etwa 4 Metern. Diese Schlange ist ungiftig und tagaktiv.

Spilotes pullatus - Hühnerfresser
Spilotes pullatus - Hühnerfresser
Rio Celeste
Rio Celeste

Die Landschaft mit ihrem fantastischen Fluss ist ein sehr guter Grund, den Park zu besuchen. Es gibt auch die Möglichkeit, einige Tiere zu beobachten. Ich habe mich sehr über die Sichtungen der Schlangen gefreut! Aber ich kann diejenigen beruhigen, die die Landschaft genießen wollen, ohne Schlangen zu sehen: Wenn man nicht nach ihnen sucht, ist es sehr unwahrscheinlich, dass man welche sieht. Natürlich sind sie da - das ist der Dschungel.