• Kevin Esser

Cahuita Nationalpark

Der Cahuita Nationalpark liegt an der südlichen Küste der Karibikseite Costa Ricas. Hier gibt es die Möglichkeit, eine ganze Menge an Wildtieren zu beobachten. Neben Affen, Faultieren und anderen, gibt es eine Vielzahl von Reptilienarten.

Cebus capucinus - White-headed Capuchin

Der Weißschulterkapuziner (Cebus capucinus) ist im Park häufig anzutreffen.


Holcosus quadrilineatus - Four-lined Ameiva

Ebenfalls recht häufig anzutreffen und bei weitem das häufigste Reptil im Cahuita Nationalpark ist die Vierstreifenameive (Holcosus quadrilineatus). Man kann viele dieser hübschen Eidechsen sehen, aber sie sind sehr schnell und ziemlich scheu. Daher ist es schwierig, gute Bilder von ihnen zu bekommen. Mit viel Geduld und etwas Glück gelang mir diese Aufnahme, die zu meinen Lieblingsbildern gehört. Die Aufnahme entstand zwischen trockenen Palmenblättern und im grellen Sonnenlicht. Der Kontrast von Licht und Schatten führt zu diesem besonderen Effekt.


Cahuita

Obwohl ich mich in erster Linie auf die Beobachtung von Tieren - vor allem Reptilien - konzentrierte, konnte ich auch die schönen Strände des Parks genießen.


Bothriechis schlegelii - Eyelash Viper

Dies ist eine sehr schöne und ungewöhnlich gefärbte Greifschwanz-Lanzenotter (Bothriechis schlegelii). Die Karibikküsten von Costa Rica sind der perfekte Ort, um nach diesen Schlangen zu suchen!


Coenobita clypeatus - Caribbean Hermit Crab

Ich sah viele Karibik-Einsiedlerkrebse (Coenobita clypeatus) in der Nähe des Strandes, aber ich brauchte einige Zeit, um ein anständiges Bild zu machen. Sie bewegen sich entweder rastlos und überraschend schnell oder sie verstecken sich in ihren kleinen Häusern.


Anolis lemurinus - Ghost Anole

Dieser Anolis (Anolis lemurinus) war schwer zu entdecken. Mit einem sehr niedrigen Perspektive war ich in der Lage, einen interessanten Hintergrund ins Bild zu bekommen.


Bothriechis schlegelii - Eyelash Viper

Das ist die berühmte Farbgebung: Eine gelbe Greifschwanz-Lanzenotter!